Frischkäse-Erdbeereis

Sonntag, 11. Juni 2017



Zeit für Eis! Ich habe 3 Anläufe gebraucht, bis dieses Eis so geworden ist, wie ich es mir vorgestellt habe.
Eigentlich wollte ich es vermeiden, Eigelb zu verarbeiten. Leider war das Ergebnis nicht so wunderbar cremig, wie ich es mir erträumt hatte.
Nun bin ich aber äußerst zufrieden. Und ganz ehrlich: das Eigelb wird eh erhitzt.

Eine wahre Herausforderung war das Fotografieren bei den heutigen sommerlichen Temperaturen! Wie ihr beim letzten Bild seht- ich musste mich ganz schön beeilen, um das Eis noch rechtzeitig "einzufangen".


Zutaten für die ofengerösteten Erdbeeren:
500 g reife Erdbeeren
50 g brauner Zucker
2 EL guten Balsamico-Essig

Zutaten für das Eis:
200 ml Vollmilch
300 ml Sahne
125 g Zucker
3 Eigelb (möglichst frisch, von glücklichen Hühnern)
175 g (1 Pck.) Doppelrahm-Frischkäse



Zubereitung Erdbeeren:
Den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Erdbeeren waschen, putzen, Stielansätze entfernen, halbieren und in einer ofenfesten Form verteilen. Den braunen Zucker darüber streuen, den Balsamico-Essig ebenfalls über den Erdbeeren verteilen.
Für ca. 30 Minuten im Ofen rösten. Aus dem Ofen nehmen, kurz überkühlen lassen, in ein geeignetes Gefäß füllen, mit dem Pürierstab pürieren. Um die kleinen Samen zu entfernen, die Masse durch ein feinmaschiges Sieb streichen. Das Erdbeerpüree teilen.

Zubereitung Eis:
In einem hitzebeständigen Gefäß die Eidotter verquirlen.
Milch mit Sahne und Zucker in einem Topf bis zum Siedepunkt erhitzen. Nun einen guten Schluck des heißen Gemisches (ca. 80 ml) unter RÜHREN mit dem Eigelb vermischen. Diese Masse zügig, unter ständigem RÜHREN in das Milch-Sahne-Gemisch rühren. Weiter rühren, bis die Masse kurz aufkocht. Vom Herd ziehen, den Frischkäse unterrühren. Wenn die Masse homogen ist, die HÄLFTE vom Erdbeerpüree unterziehen und abkühlen lassen. Am Besten über Nacht im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.

Die zweite Hälfte vom Erdbeerpüree ebenfalls im Kühlschrank aufbewahren.


Fertigstellung:
Die Eis-Masse in der Eismaschine lt. Gebrauchsanweisung gefrieren lassen- ca. 40 - 45 Minuten.

Die Hälfte vom fertigen Eis in eine gefriertaugliche Form füllen. Etwas vom Erdbeerpüree darüber verteilen, und mit einer Gabel schlampig vermischen. Das restliche Eis einfüllen, und wieder Erdbeerpüree nach Belieben über der Eismasse verteilen, und mit der Gabel schlampig vermischen.
Sollte vom Erdbeerpüree noch etwas übrig bleiben, kann man das dann später zum Eis reichen.

Zugedeckt im Tiefkühlschrank aufbewahren. Zeitig aus dem Gefrierschrank nehmen, damit das Eis zum Servieren geschmeidig wird.

Bei dem Rezept habe mich ein wenig hier und dort orientiert.

Kommentare:

  1. Liebe Renate, deine Fotos sind allesamt ein Traum !!! Da könnte sich so mancher Fotograf / Stylist eine große Scheibe von abschneiden !!! Herzliche Grüsse und einen sonnigen Sonntag, helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Helga, DANKESCHÖN! Du machst mich ja ganz verlegen....dein Kompliment freut mich sehr :-)
      Der Tag war heute bei uns nicht sonnig. Aber war auch mal fein- zur Abwechslung. Schönen Abend und liebe Grüße, Renate

      Löschen

 
© Design by Neat Design Corner